Rechtsanwalt Alexander Brodyagin, LL.M.


Geboren: 1982, Moskau, Russland

Tätigkeits- und Interessenschwerpunkte:
- Handels- und Gesellschaftsrecht
- Steuerrecht
- Grundstücksrecht
- Zivilrecht
- Internationales Recht

Studium:
2001-2006 Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin
2007 1. jur. Staatsexamen in Berlin
2008-2010 Referendariat in Berlin
2010 2. jur. Staatsexamen in Berlin
2010-2011 Masterstudiengang Unternehmens- und Steuerrecht an der Universität Potsdam
2011 Erwerb des akademischen Grades „Master of Laws“ (LL.M.)
2011-2013 Studium zum Erwerb des Graduate Diploma in Law (GDL) an der
Nottingham Trent University, Nottingham, Großbritannien
2013 Erwerb des Graduate Diploma in Law (GDL)
seit 2014 Legal Practice Course an der University of Law, London, Großbritannien

Beruf:
2000- 2010: Manager/Berater bei OAO "Power Machines", Moskau, Russland
2006-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Jegutidse, Potsdam
2009-2012 Lehrbeauftragter an der Universität Potsdam
2010-2013 Rechtsanwalt in Berlin und Potsdam
seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der juristischen Fakultät der Universität Potsdam bei Prof. Dr. Tilman Bezzenberger, Professur für Bürgerliches Recht, Gesellschaftsrecht, Europäisches Zivilrecht
seit 2013 Freier Mitarbeiter in der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Jegutidse, Potsdam
seit 2013 Rechtsanwalt in Berlin

Fremdsprachen: Russisch, Englisch, Französisch
Alexander Brodyagin

Publikationen:
"Weshalb die Personengesellschaft keine Gesamthand ist"

Inhaltsverzeichnis
Bereichsbibliothek Babelsberg
Erschienen in der Reihe
"Europäische Hochschulschriften", Band 5336,
Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 2012, 140 S.

In dieser Veröffentlichung geht es um die Frage, ob es angesichts der gesellschaftsrechtlichen Entwicklung der letzten mehr als 100 Jahre noch immer vertretbar ist, an dem Dualismus der gesellschaftsrechtlichen Verbände und der Unterscheidung zwischen den herkömmlichen juristischen Personen und rechtsfähigen Personengesellschaften festzuhalten. Das Ergebnis der Untersuchung zeigt, dass alle rechtsfähigen gesellschaftsrechtlichen Verbände entgegen der bisherigen Annahme zu juristischen Personen zu erklären sind.


Lehrerfahrung:

Wintersemester 2013/14
Arbeitsgemeinschaft Schuldrecht Besonderer Teil
(Universität Potsdam)

Sommersemester 2013
Arbeitsgemeinschaften Schuldrecht Allgemeiner Teil
(Universität Potsdam)

Wintersemester 2011/12
Russisch für Studierende der Rechtswissenschaften, Politik und Verwaltung
(Universität Potsdam)

Sommersemester 2011
Russisch für Studierende der Rechtswissenschaften, Politik und Verwaltung
(Universität Potsdam)

Wintersemester 2010/11
Russisch für Studierende der Rechtswissenschaften, Politik und Verwaltung
(Universität Potsdam)

Sommersemester 2010
Russisch für Studierende der Rechtswissenschaften, Politik und Verwaltung
(Universität Potsdam)

Wintersemester 2009/10
Russisch für Studierende der Rechtswissenschaften, Politik und Verwaltung
(Universität Potsdam)

Sommersemester 2009
Russisch für Studierende der Rechtswissenschaften, Politik und Verwaltung
(Universität Potsdam)

Dr. jur. Sarina Jegutidse